Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

Schleswig-Holstein e.V

Aktuelles und Termine

Seminare Erfolgreich in der Kommunalpolitik

Einführung in die Kommunalverfassung

Inhalte: Rechte und Pflichten der Gemeindevertreter und bürgerlichen Mitglieder. Abgrenzung der Aufgaben und Zuständigkeiten zwischen Verwaltung und Selbstverwaltung. Intensive Auseinandersetzung mit den wesentlichen Vorschriften der Gemeindeordnung. Durchsetzung der Rechte der Selbstverwaltung gegenüber der Verwaltung. Kommunale Satzungen und die Geschäftsordnung. Interfraktionelle Konfliktstrategie und strategische Ausrichtung der Fraktionsarbeit. Wie gehe ich mit kommunalpolitischen Partnern und Gegnern um?

Bei eurer täglichen Arbeit habt ihr sicherlich schon festgestellt, dass es doch einige Unterschiede zwischen einer ehrenamtlich verwalteten Gemeinde und einer hauptamtlich verwalteten Stadt gibt. Wir planen deshalb wieder einen Termin mit den Gemeindevertretern aus hauptamtlich verwalteten Städten und Gemeinden und einen Termin für Vertreter aus ehrenamtlich geführten Gemeinden, jeweils in der Gustav-Heinemann-Bildungsstätte, Schweizer Str. 58, 23714 Bad Malente.

Die Entscheidung, an welchen Termin das Seminar hauptamtlich verwalteten Gemeinden bzw. die ehrenamtlich geführten Gemeinden stattfindet, hängt von der Anzahl der jeweiligen ab wir bitten euch also, euch möglichst beide Termine freizuhalten und entsprechend anzumelden und uns dabei mitzuteilen, ob Ihr an dem Seminar für hauptamtlich geführte Gemeinden oder ehrenamtlich geführte Gemeinden teilnehmen wollt. Entsprechend der Anmeldezahlen wird dann der jeweilige Termin gewählt.

Kostenbeteiligung je Teilnehmer beträgt 95 €. Ermäßigung für SGK-Mitglieder auf 55 €, für Schüler, Studenten und AZUBIS auf 30€.

Anmeldungen sind zu richten an die Geschäftsstelle: Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik e.V. (SGK) c/o. SPD-Büro Schleswig, Königstrasse 4, 24837 Schleswig, Telefon: 04621-27 110, Fax: 4621 29345, Email: SGK-Landesverband-SH@spd.de

Mit dem Kämmerer auf Augenhöhe – Kommunales Haushaltsrecht
Inhalt: Instrumente der Doppik verstehen und nutzen. Einführung des neuen kommunalen Rechnungswesens und rechtliche Grundlagen der Doppik. Ergebnisrechnung, Bilanz, Finanzrechnung. Der Haushaltsplan. Steuerung und Berichtswesen. Steuerung kommunaler Prozesse.

Termin in Vorbereitung.

Anmeldungen sind zu richten an die Geschäftsstelle: Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik e.V. (SGK) c/o. SPD-Büro Schleswig, Königstrasse 4, 24837 Schleswig, Telefon: 04621-27 110, Fax: 4621 29345, Email: SGK-Landesverband-SH@spd.de

Pressemitteilung SGK-Landesvorsitzender

Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK) unterstützt Kandidatur von Oberbürgermeisterin Simone Lange

“Ich begrüße die Kandidatur von Simone Lange für den Bundesvorsitz der SPD“, schreibt Dr. Andreas Koeppen, Itzehoer Bürgermeister und Landesvorsitzender der sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK) in einem Brief an seine Mitglieder.

Im Vorstand der SGK, in dem die Flensburger Oberbürgermeisterin die Funktion der stellvertretenden Vorsitzenden inne hat, arbeiten die beiden Verwaltungschefs vertrauensvoll zusammen. Auch aufgrund dieser persönlichen Zusammenarbeit weiß Koeppen: „Simone Lange hat mit ihrer Kandidatur nicht nur persönlichen Mut bewiesen, sondern sie ist auch die richtige, die mit Frische und Sachverstand den Generationenwechsel in der SPD voranbringt und für einen jungen und weiblichen Neuaufbruch steht.“

Zudem ist sich Andreas Koeppen sicher, dass mit der Wahl einer amtierenden Oberbürgermeisterin zur Vorsitzenden der SPD „der kommunalen Sache im Bundesvorstand unserer Partei mehr Geltung verschafft wird.“

Anlage: Brief des Vorsitzenden an die Mitglieder der SGK

Informationen über die geplante Gesetzesänderung, die die Gemeinden nicht mehr verpflichten soll, Straßenausbaubeiträge von den Anwohnern einzufordern.

Gesetzentwurf der CDU-FDP-Grünen-Landesregierung

Beschluss des SPD-Landesparteitages vom 11.11.2017

Gesetzentwurf der SPD-Landtagsfraktion zur Änderung des FAG

Muster einer Resolution

SGK-Mitgliederversammlung am 6. Oktober 2017 in Neumünster

 Der neue SGK-Landesvorstand

von links nach rechts: Dieter Juhls, Claudius von Rüden, Heike Döpke,
Kirsten Niemann, Karsten Reimer, Simone Lange, Dr. Andreas Koeppen,
Jürgen Weingärtner, Beate Raudies, Bente Reimer, Jörn Eckert
(es fehlt Dörte Köhne-Seiffert).

Starke Kommunalpoliti8k nur mit der SGK

Vereinbarung SPD-SGK-Schleswig-Holstein_Dezember 2014

Protokoll Klausurtagung SGK-Landesvorstand

Kommunaler Finanzausgleich

Geltendes Gesetz, Gesetzentwurf Landesregierung, Stellungnahme SGK, Stellungnahme Gemeindetag, Stellungnahme Städteverband, Stellungnahme Landkreistag, Workshop Innenministerium, Excel-Tabelle für jede Kommune.